Die erschwingliche neue Casio G-Shock Gravitymaster GR-B300-Serie

Die Gravitymaster ist nicht das bekannteste Modell der G-Shock-Reihe „Master of G“, aber sie ist genauso leistungsfĂ€hig und beeindruckend wie ihre Kollegen aus der Kollektion. Die neueste ErgĂ€nzung der Gravitymaster-Reihe ist die GR-B300-Reihe mit einem von Kampfjets inspirierten Design. Diese drei replica Uhren verfĂŒgen ĂŒber ein vollstĂ€ndig analoges Display, das darauf ausgerichtet ist, Informationen fĂŒr all Ihre Abenteuer am Himmel bereitzustellen. Das macht diese drei neuen Modelle zu interessanten Sonderlingen in der „Master of G“-Reihe, und deshalb ist es an der Zeit, mehr darĂŒber zu erfahren.

Casio G-Shock ist eine jener Marken, die stĂ€ndig neue Modelle in die Produktpalette aufnehmen. Wenn Sie einmal blinzeln, verpassen Sie möglicherweise einige davon. Einer der Vorteile, ein Fratello-Autor zu sein, besteht darin, dass ich die Möglichkeit habe, einige der neuen G-Shocks in die Hand zu nehmen. Ich habe es genossen, mehrere NeuzugĂ€nge der „Master of G“-Kollektion auszuprobieren, die kĂŒrzlich vorgestellt wurden. Das Modell, das mich am meisten beeindruckt hat, war der Rangeman GPR-H1000. Dank der Kombination aus Funktionen und Benutzerfreundlichkeit, volldigitalem Display und relativ erschwinglichem Preis wĂ€re es meine Wahl fĂŒr alle meine Abenteuer in der Wildnis. Mit dem neuen Gravitymaster GR-B300 erweitert G-Shock die Master of G-Linie jedoch um ein noch gĂŒnstigeres Modell. Könnte dies die klĂŒgste Wahl von allen sein? Mal sehen.

Die Geschichte des neuen G-Shock Gravitymaster GR-B300
FĂŒr diejenigen, die es noch nicht wissen: Der G-Shock Gravitymaster ist im Wesentlichen die Fliegeruhr der Marke. Er wurde nicht nur fĂŒr echte Piloten entwickelt, sondern auch von Piloten der britischen Royal Air Force getestet. Er hat also definitiv die Voraussetzungen, um sehr ernst genommen zu werden, und mit einem Preis von 299 € sind diese drei neuen GR-B300-Modelle in der Tat interessante Optionen.

Ein erster Blick auf das Design des neuen GR-B300 offenbart eine Kombination von EinflĂŒssen. ZunĂ€chst einmal ist es den modernen Designs der Master of G-Serie sehr Ă€hnlich, weist aber geschickte Verbindungen zu den vorherigen Generationen des Gravitymaster auf. Die wichtigste Ă€sthetische Verbindung ist die Verwendung der großen Ziffern „12“ und „6“, die auf den ZifferblĂ€ttern der meisten Gravitymaster-Modelle zu finden sind.

Ein kurzer Blick auf die verschiedenen Gravitymaster-Modelle im Laufe der Jahre zeigt, dass die G-Shock-Designer nur dreimal auf die großen Ziffern verzichtet haben. Einmal war dies beim Design des GR-B200 der Fall, der weiterhin Teil der aktuellen Gravitymaster-Linie ist.

Das Design des neuen GR-B300
Das neue Design des GR-B300 beginnt mit dem GehĂ€use. Laut der Marke wurde es von den fließenden Linien moderner Kampfjets inspiriert. Die sanften ÜbergĂ€nge zwischen den verschiedenen Teilen des GehĂ€uses sind eines der Hauptbeispiele dafĂŒr. Insbesondere das nahtlose Design der LĂŒnette ist ein Beweis fĂŒr seinen Einfluss. Das Carbon Core Guard-GehĂ€use ist 54,7 mm breit, 59 mm lang und 15,7 mm dick und besteht aus einer mehrschichtigen Konstruktion aus Kohlefaser und Kunstharz. Die Uhr wiegt 71 Gramm, ist wasserdicht bis 200 Meter und hat ein vollstĂ€ndig analoges Zifferblatt, das einfach zu bedienen ist.

G-Shock hat drei neue Versionen des GR-B300 auf den Markt gebracht, die alle von verschiedenen Elementen im Cockpit eines DĂŒsenjĂ€gers inspiriert sind. Der schwarze GR-B300-1A mit einem Hauch von Rot ist von den grundlegenden Schwarz-Weiß-Farben des Cockpits inspiriert, wĂ€hrend der schwarz-orange GR-B300-1A4 von den bernsteinfarbenen Lichtern inspiriert ist, die die Instrumente im Dunkeln beleuchten.

Und schließlich ist der grau-blaue GR-B300-8A2 vom Head-up-Display (HUD) eines DĂŒsenjĂ€gers inspiriert. Er stellt eine schöne Verbindung zur Geschichte dieser drei neuen Modelle her. Allerdings kann man davon ausgehen, dass die Leute ihren Favoriten anhand der Farbe auswĂ€hlen werden.

Ein komplett analoges Zifferblattdesign fĂŒr großartige FunktionalitĂ€t
In Bezug auf die FunktionalitĂ€t ist der neue GR-B300 eines der einfacheren Master of G-Modelle. Aber lassen Sie sich davon nicht tĂ€uschen; im G-Shock-Universum ist weniger immer noch viel. Das 5719-Modul von Casio versorgt die Uhr mit Strom und bietet eine breite Palette an Funktionen. Erstens bietet die Uhr Tough Solar-Technologie zum Laden der Batterie. DarĂŒber hinaus verfĂŒgt sie ĂŒber Bluetooth-KonnektivitĂ€t, um die Uhr fĂŒr zusĂ€tzliche Funktionen mit Ihrem Smartphone zu verbinden.

Wenn wir uns das Zifferblatt ansehen, werden wir feststellen, dass einige grundlegende Funktionen ziemlich einfach zu lesen sind. Bei 12 Uhr befindet sich ein Hilfszifferblatt, das den Wochentag anzeigt. Derselbe ZĂ€hler zeigt Ihnen auch an, ob sich die Uhr im Alarm-, Timer- oder Stoppuhrmodus befindet, wenn sie sich nicht im normalen Zeitnehmungsmodus befindet.

ZusĂ€tzlich zeigt das Hilfszifferblatt bei 6 Uhr die Zeit in einer anderen Stadt Ihrer Wahl an. Die kleine Anzeige oben rechts auf dem Hilfszifferblatt ist die AM/PM-Anzeige. Das Einstellen dieser Zeitzone ist ĂŒber die Smart-Verbindung mit Ihrem Telefon ganz einfach, und es gibt auch eine Wechselfunktion fĂŒr die Haupt- und Nebenzeitanzeige. Die große, sogenannte „Drehscheiben“-Anzeige bei 9 Uhr zeigt den Batteriestand und den Alarm-Ein/Aus-Status an und zeigt die mit jedem Modus verbundene Bewegung an.

Zuletzt ist das Datum zwischen den Markierungen bei 4 und 5 Uhr mit schwarzer Scheibe und weißem Druck integriert. Die zentral angebrachten Stunden- und Minutenzeiger sind mit Leuchtmasse gefĂŒllt, und die Uhr ist mit dem Super Illuminator von G-Shock ausgestattet. Diese helle LED beleuchtet das Zifferblatt im Dunkeln mit einem Knopfdruck.

Ein Flugprotokoll zur Nachverfolgung Ihrer Reisen als Pilot
Zur beeindruckenden Liste der Funktionen gehört auch ein Flugprotokoll. Mit einem einfachen Knopfdruck zeichnen die GR-B300-Modelle Datum, Uhrzeit und Position auf einer Karte innerhalb der Casio Connected-App auf. DarĂŒber hinaus verfĂŒgt das Protokoll ĂŒber eine Gruppierungsfunktion zur Stapelverwaltung mehrerer FlĂŒge. Daher ist diese neue Gravitymaster im Herzen definitiv eine Fliegeruhr.

DarĂŒber hinaus werden alle drei Uhren mit passenden HarzbĂ€ndern geliefert. Die beiden schwarzen Modelle verfĂŒgen ĂŒber schwarze BĂ€nder mit einer passenden schwarzen Schnalle, wĂ€hrend das graue Modell ein passendes graues Band mit einer schwarzen Schnalle und Halterung hat. Alle drei Versionen sind in ihrer PrĂ€senz ziemlich zurĂŒckhaltend. Die Farbtupfer bei den grau/blauen und schwarz/orangen Modellen verleihen beiden Modellen einen zusĂ€tzlichen optischen Pfiff. Vor allem aber schreien diese drei GR-B300-Modelle nach FunktionalitĂ€t.

Das Tragen der drei G-Shock Gravitymaster GR-B300-Modelle
Dieser Ansatz, bei dem die Funktion an erster Stelle steht, ĂŒbertrĂ€gt sich auch auf das TragegefĂŒhl. Diese Gravitymaster-Uhren sind zwar groß, aber nicht so laut wie einige ihrer GegenstĂŒcke. Wie fast immer bei G-Shock-Modellen sind sie trotz ihrer großen Abmessungen superleicht zu tragen. Die Kombination aus tollem Design und dem geringen Gewicht von 71 Gramm macht diese Gravitymaster zu einer Freude am Handgelenk. Mein Favorit ist die grau-blaue Version, da sie optisch am ansprechendsten ist.

Was die Bedienung der Uhren angeht, machen die relativ abgespeckten Funktionen des Casio-Moduls 5719 die Navigation der Gravitymaster einfach. Wenn Sie jemals eine G-Shock besessen haben, werden Sie die neue Gravitymaster GR-B300 problemlos bedienen können.

Diese drei neuen Uhren sind beeindruckend und ich liebe ihre Dual-Time-Funktion. Als Fan von Dual-Time- und GMT-Uhren habe ich eine SchwĂ€che fĂŒr die Gravitymaster GR-B300. Allerdings wĂŒrde ich die Pilotenfunktionen nicht nutzen, weshalb die Rangeman GPR-H1000 trotzdem meine Wahl wĂ€re.

Aber wenn Sie Pilot oder großer Fan von Fliegeruhren sind, könnte diese neue Serie der Gravitymaster GR-B300-Modelle Ihre perfekte, erschwingliche Wahl sein. Mit 299 € gehören sie zu den gĂŒnstigsten Master of G-Modellen. Sie bieten jedoch dennoch ein herausragendes Design, eine stoßfeste mehrschichtige GehĂ€usekonstruktion und eine breite Palette an Funktionen. Deshalb kann ich mir vorstellen, dass dieser neue G-Shock Gravitymaster GR-B300 unter Piloten ein Hit wird.

Uhrenspezifikationen
MARKE
G-Shock
MODELL
Gravitymaster
REFERENZ
GR-B300-1A (schwarz) / GR-B300-1A4 (schwarz/orange) / GR-B300-8A2 (grau/blau)
ZIFFERBLATT
Schwarze Analoganzeige mit roten Akzenten (GR-B300-1A), schwarze Analoganzeige mit orangefarbenen Akzenten (GR-B300-1A4) oder graue Analoganzeige mit hellblauen Akzenten (GR-B300-8A2)
GEHÄUSEMATERIAL
KohlefaserverstÀrktes Harz mit schwarzen, DLC-behandelten Edelstahlteilen
GEHÄUSEABMESSUNGEN
54,7 mm (Durchmesser) × 59 mm (LĂ€nge) × 15,7 mm (Dicke)
GLAS
Mineralglas
GEHÄUSERÜCKSEITE
Edelstahl, mit Schrauben befestigt
UHRWERK
Casio 5719 Solar-aufladbares Quarzmodul
WASSER BESTÄNDIGKEIT
20 bar (200 m)
ARMBAND
Schwarzes Harz (GR-B300-1A und GR-B300-1A4) oder graues Harz (GR-B300-8A2) mit Doppeldornschließe
FUNKTIONEN
Uhrzeit (Stunden, Minuten, Sekunden), Smartphone-Verbindung, Dualzeit mit Heimatstadtwechsel und AM/PM-Anzeige (Einstellung ĂŒber die Casio Connected-App mit Auswahl aus 300 StĂ€dten), automatischer Kalender bis 2099 (Tag und Datum), 24-Stunden-Stoppuhr mit Zwischenzeitfunktion, 24-Stunden-Countdown-Timer, tĂ€glicher Alarm, automatische Zeitanpassung (viermal tĂ€glich), Flugprotokoll, Telefonfinder, LED-Licht (Super Illuminator), Tough Solar-Ladefunktion, Batteriestandsanzeige, Energiesparen
PREIS
299 €

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *